Werte des Verhaltens

Gemeinsam mit Partnern bietet die SHE Solution eine Breite Palette an Trainings an, die alle auf ein Ziel gerichtet sind: Auf die

Sicherheit von Menschen in risikobehafteten Situationen bzw. die unmittelbare Rettung aus konkreten Gefährdungen wie z.B.

dem Absturz.  Langjährig erfahrene Trainer und realitätsnahe Ausbildungen bieten hierfür die besten Voraussetzungen. Die

breite Angebotspalette sowie die Flexibilität der Trainingsorte bilden eine fundierte Basis für die Aus- und Weiterbildung der

Mitarbeiter im Unternehmen.

Ein paar Worte über die  „Persönliche Schutzausrüstung“ (PSA)

Überall dort, wo Menschen bei der Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeiten unmittelbaren Gefahren und Risiken für Leib und

Leben ausgesetzt sind, sollten Elemente zum persönlichen Schutz eingesetzt werden. Unter dem Begriff „persönliche

Schutzausrüstung (PSA)“ fallen dementsprechend alle Elemente, die dem Schutz der Person während Ihrer Tätigkeiten dienen.

Diese sind z.B. Schutzhandschuhe, Schutzhelme, Schutzbrillen, Gehörschutz, Röntgenschürzen etc..

© 2017

SHE Solution GmbH & Co. KG           Im Sundernkamp 2, 32130 Enger, Germany +49 (0) 5224 9393 850 Fax +49 (0) 5224 9393 852 info(at)she-solution.de http://www.she-solution.de
Schwerpunkt: Material-  und Funktionsfähigkeit

Für Hersteller von „PSA“ Produkten bedeutet dieses eine besondere Verantwortung bei der Produktion und die  Sicherstellung des

einwandfreien Zustandes der „PSA“ wenn er die Produkte in den Verkehr bringt. Strikte gesetzliche Regelungen bilden dabei die

einzuhaltenden Leitlininien für die Produktion, den Verkauf und den Einsatz der „PSA“. Dieses gilt selbstverständlich für alle

Produkte die wir selbst herstellen und über unsere Partner liefern.

Die gleichen gesetzlichen Regelungen gelten darüber hinaus aber auch schon für das reine „Inverkehrbringen einer PSA gegen

Absturz. Alle Personen und/oder Unternehmen die eine PSA Dritten überlassen, verleihen oder vermieten müssen das gleiche

Verantwortungsbewusstsein für das verwendete Material und die Funktionsfähigkeit der PSA aufweisen.

Die Prüfung des PSA Materials, die Wartung und die Kontrolle der vollständigen Funktionsfähigkeit einer „PSA gegen Absturz“ erfolgt dabei bei den Kunden im jährlichen Rhytmus und ist durch besonders ausgebildete und befähigte Personen, den sog. Sachkundigen für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz“ durchzuführen.

Gemeinsam mit unseren Partnern bilden wir Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen der Kunden zum „Sachkundigen für persönliche

Schutzausrüstung (PSA) gegen Absturz“ aus. Unter Einhaltung der jährlichen Überprüfungszeiten stellen die

Kunden/Unternehmen damit im eigenen Haus sicher, den gesetzlichen Forderungen im vollen Umgang zu genügen.

Schwerpunkt: Umgang und Benutzung

Ein zusätzliches Gewicht bekommt das Thema „PSA“ bei Tätigkeiten in der Höhe oder Tiefe. Die PSA und der richtige,

professionelle Umgang damit ist das  zentrale Element um unbeschadet gefähliche Situationen ohne Riskio zu meistern.

Dementsprechend wird die PSA gegen Absturz  von Personen eingesetzt, die beruflich oder gewerblich mit Aufgaben in der

Höhe und Tiefe konfrontiert sind:  Dieses sind beispielsweise Monteure, Servicespezialisten, Feuerwehren, Spezialeinheiten der

Polizei, Höhenrettungzüge, Grubenretter usw.

Für Personen die derartige Tätigkeiten ausüben bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern entsprechende Trainings für den sicheren und professionellen Umgang mit der „Persönlichen Schutzausrüstung (PSA)“ in Grundkursen oder Auffrischungskursen (Refresher) an. Verhaltensweisen und „Handgriffe die sitzen“ geben den Mitarbeitern die Gewissheit, Ihre beruflichen Herausforderungen sicher zu bewältigen und in Stresssituationen das „Richtige“ zu tun.
Trainingskurse Trainingskurse

                    Werte des Verhaltens

Gemeinsam mit Partnern bietet die SHE Solution eine Breite

Palette an Trainings an, die alle auf ein Ziel gerichtet sind: Auf

die Sicherheit von Menschen in risikobehafteten Situationen

bzw. die unmittelbare Rettung aus konkreten Gefährdungen

wie z.B. dem Absturz.  Langjährig erfahrene Trainer und

realitätsnahe Ausbildungen bieten hierfür die besten

Voraussetzungen. Die breite Angebotspalette sowie die

Flexibilität der Trainingsorte bilden eine fundierte Basis für

die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter im Unternehmen.

Ein paar Worte über die  „Persönliche Schutzausrüstung“ (PSA)

Überall dort, wo Menschen bei der Ausübung Ihrer beruflichen

Tätigkeiten unmittelbaren Gefahren und Risiken für Leib und

Leben ausgesetzt sind, sollten Elemente zum persönlichen

Schutz eingesetzt werden. Unter dem Begriff „persönliche

Schutzausrüstung (PSA)“ fallen dementsprechend alle

Elemente, die dem Schutz der Person während Ihrer

Tätigkeiten dienen. Diese sind z.B. Schutzhandschuhe,

Schutzhelme, Schutzbrillen, Gehörschutz, Röntgenschürzen

etc..

© 2017

SHE Solution GmbH & Co. KG           Im Sundernkamp 2, 32130 Enger, Germany +49 (0) 5224 9393 850 Fax +49 (0) 5224 9393 852 info(at)she-solution.de http://www.she-solution.de
Schwerpunkt: Umgang und Benutzung

Ein zusätzliches Gewicht bekommt das Thema „PSA“ bei

Tätigkeiten in der Höhe oder Tiefe. Die PSA und der richtige,

professionelle Umgang damit ist das  zentrale Element um

umbeschadet gefähliche Situationen ohne Risiko zu meistern.

Dementsprechend wird die PSA gegen Absturz  von Personen

eingesetzt, die beruflich oder gewerblich mit Aufgaben in der

Höhe und Tiefe konfrontiert sind:  Dieses sind beispielsweise

Monteure, Servicespezialisten. Feuerwehren, Spezialeinheiten

der Polizei, Höhenrettungzüge, Grubenretter usw.

Für Personen, die entsprechende Tätigkeiten ausüben bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern entsprechende Trainings für den sicheren und professionellen Umgang mit der „Persönlichen Schutzausrüstung (PSA)“ in Grundkursen oder Auffrischungskursen (Refresher) an. Verhaltensweisen und „Handgriffe die sitzen“ geben den Mitarbeitern die Gewissheit, Ihre beruflichen Herausforderungen sicher zu bewältigen und in Stresssituationen das „Richtige“ zu tun..
Schwerpunkt: Material-  und Funktionsfähigkeit

Für Hersteller von „PSA“ Produkten bedeutet dieses eine

besondere Verantwortung bei der Produktion und die 

Sicherstellung des einwandfreien Zustandes der „PSA“, wenn er

die Produkte in den Verkehr bringt. Strikte gesetzliche

Regelungen bilden dabei die  einzuhaltenden Leitlininien für die

Produktion, den Verkauf und den Einsatz der „PSA“. Dieses gilt

selbstverständlich für alle Produkte die wir selbst herstellen und

über unsere Partner liefern.

Die gleichen gesetzlichen Regelungnen gelten darüber hinaus

aber auch schon für das reine „Inverkehrbringen“ einer PSA

gegen Absturz. Alle Personen und/oder Unternehmen die eine

PSA Dritten überlassen, verleihen oder vermieten müssen das

gleiche Verantwortungsbewusstsein für das verwendete Material

und die Funktionsfähigkeit der PSA aufweisen.

Die Prüfung des PSA Materials, die Wartung und die Kontrolle der vollständigen Funktionsfähigkeit einer „PSA gegen Absturz“ erfolgt dabei bei den Kunden im jährlichen Rhytmus und ist durch besonders ausgebildete und befähigte Personen den sog. „Sachkundigen für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz“ durchzuführen.

Gemeinsam mit unseren Partnern bilden wir

Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen der Kunden zum „Sachkundigen

für persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen Absturz“ aus.

Unter Einhaltung der Überprüfungszeiten stellen die

Kunden/Unternehmen damit im eigenen Haus sicher, den

gesetzlichen Forderungen im vollen Umfang zu genügen.

Trainingskurse Trainingskurse